Faszination Fliegen Teil 3

alles über Internet, Technik, Elektronik, Alarmanlagen usw.
Antworten
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10032
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#471 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

Aurigny (ist der franzoesische Name fuer Alderney) Air Services wurde 1968 gegruendet und flog zwischen den Kanalinseln
sowie zu den naechsten Flugplaetzen in Britannien und Frankreich.
In der turbulenten Geschichte Aurigny s hatte man mehrere Besitzerwechsel und Uebername von Strecken der Konkurrenz.
Seit 2015 ist Aurigny die nationale Airline von Guerney und Alderney und fliegt heute mit 9 Flugzeugen zu 13 Liniendestinationen.

https://cdn.jetphotos.com/full/6/64129_1503161712.jpg
Aurigny startete mit Shuttlefluegen mit 9 sitzigen BN Islander zwischen Jersey, Guerney und Alderney und den naechsten Flugplaetzen
in UK und Frankreich.Hier 1989 in GUE

https://cdn.jetphotos.com/full/2/50422_1304167736.jpg
Ab 1971 flog man die 17 sitzigen BN Trislander Hier in JER 2001

https://cdn.jetphotos.com/full/2/98499_1291042313.jpg
Ab 1980 flog man Shorts 360 auf den damaligen Hauptstrecken

https://cdn.jetphotos.com/full/5/80791_1490560286.jpg
Ab 2013 wurden die Trislander durch Dornier 228NG ersetzt

https://cdn.jetphotos.com/full/6/37197_1482100315.jpg
Durch die Uebernahme von laengeren Linien flog man ab 2010 auch mit ATR 72-500

https://cdn.jetphotos.com/full/5/14131_1603892080.jpg
Heute fliegt man auch mit E-195 Jets auf der Hauptstecke nach LGW und auf Charterfluegen nach Europa


..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10032
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#472 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

Ich moechte Britanniens Luftfahrt nochmal unterbrechen um auf die Entwicklung in der Corona verseuchten
Luftfahrtindustrie einzugehen.

Der Mitsubishi Regionaljet oder wie er jetzt heisst Spacejet war 2002 als 50 bis 90 sitziger Regionaljet
konzipiert worden und sollte 2010 in den Linienbetrieb gehen.
Inzwischen war er mehr verspaetet als der BER.
Der Grund waren Designaenderungen und eine zu ambitionierte Materialauswahl.
Heute ist das Programm offiziell eingestellt worden.
Vorlaeufig wie es heisst.
Mitsubish hatte nach dem Ausstieg Bombardiers aus der Regionaljet Produktion auch die Canadair
Regionaljet Produktion und Ersatzteilproduktion uebernommen.

Das heisst, sollte ein Markt dafuer dasein koennte man die 70-90 sitzigen CRJs sofort wieder produzieren
und den nun 78 bis 90 sitzigen Spacejet zu Ende entwickeln und produzieren.
Derzeit sind 70-100 sitzige Regionaljets sehr oft im Einsatz.
Aber als Ersatz fuer A320/737 weil man diese nicht voll bekommt.
Der eigentliche Markt der Regionaljets , Direktverbindungen zwischen kleineren Airports, ist total weggebrochen.

https://simpleflying.com/wp-content/upl ... 00x496.png
Der Mitsubishi Spacejet wird (vorerst) nicht gebaut.

https://i.pinimg.com/originals/b3/92/15 ... 62cf7d.jpg
Der Mitsubishi Spacejet waere der Nachfolger des einzigen nach WKII gebauten japanischen Linienflugzeuges
NAMC-YS 11 von dem zwischen 1962 und 1974 182 Exemplare gebaut wurden und auch nach Amerika
und Europa exportiert wurden. Hier eine von Olympic in ATH Hellenikon
Es fliegen heute noch einige Exemplare in Japan.

Viel trauriger als das Einstellen der Mitsubishi Regionaljets ist das Ende einer Linienflug Legende
am anderen End der Welt.

https://cdn.jetphotos.com/full/6/53169_1560059280.jpg
Air Chathams stellt die letzten Linienfluege mit Convair 580 ein.
Die Convair 240/340/440 Metropoliain war das meistverkaufte Linienflugzeug der 50er Jahre.
Sie hatte ein Druckkabine und war sehr robust. Ausserdem hatte sie die gleichen Motoren
wie die DC-6 und Lockheed Constellation. Insgesamt wurden fast 1200 Exemplare verkauft
und viele wurden spaeter auf Turboprop Motoren umgeruestet.
Die 580 wurde mit Allison Turboprops ausgeruestet (wie die Lockheed Electra, Hercules)
Die 600/640 wurde mit RR Dart (wie die Viscount /Fokker F-27 oder HS-748) ausgeruestet
https://aerotelegraph.imgix.net/product ... 05ddc2e8bb
Die Kabine der Convair 240 ff ist sehr geraeumig und hat nur 40-44 Sitze.
Air Chathams hat eine reine Pax , eine Kombi und eine Fracht CV-580. Sie sollen bis 2021
vollkommen aus dem Verkehr gezogen werden und durch eine ATR-72-500 Combi ersetzt werden.
Ich bin bis in die 90er Jahre in den USA (Florida,Kalifornien,Arizona,Oregon) haeufiger mit CV-580 geflogen

https://2.bp.blogspot.com/-wZXY7HXC_kE/ ... 3%2529.jpg
Diese ATR-72-500 wird die CV-580 auf den Fluegen nach den Chathams abloesen. Sie fliegt seit 2018 schon auf Inlandsstrecken
in Neuseeland. Hier in WLG 2018
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10032
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#473 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

Und nun weiter mit Brexitannien:

Monarch Airlines wurde 1967 von 2 ex British Eagle Airlines Direktoren gegruendet.
Ziel waren Urlaubscharter im aufkommenden Tourismus Boom fuer kleinere Veranstalter
und Reisebueros.Man startet mit 2 Bristol Britannias und flog 1969 schon 250.000 Paxe.
Basis war der Flughafen Luton bei London. Man expandierte stark auch in MAN,BHX und LBA.
1972 befoerderte man schon 500.000 Paxe und ab 1976 flog man ausschliesslich mit Jets.
Ab 1981 auch ab Berlin (nachdem Laker pleite ging)
Monarch wurde soetwas wie die LTU in D.In den 90er Jahren bekam man grosse Konkurrenz
von LCCs wie Easyjet und Ryanair.Ab 2004 stellte man sein Programm selber auf LCC um.
Ab 2009 machte Monarch keinen operativen Gewinn mehr und ging 2017 pleite.
Zuletzt flog man noch mit 35 Jets zu 43 Destinationen

https://cdn.jetphotos.com/full/5/78501_1491815122.jpg
Angefangen hatte Monarch Airlines mit 2 Bristol Britannia 310.Insgesamt wurden es 8 . Hier eine restaurierte im Museum Duxford 2017.

https://cdn.jetphotos.com/full/1/98672_1144923911.jpg
Erste Jets der Monach waren die 720B ab 1976. Insgesamt 12. Hier in NCE 1981

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... staedt.jpg
Von 1983 bis 2015 flog man 12 Boeing 757-200

https://cdn.airplane-pictures.net/image ... /67424.jpg
Von 1991 bis 2015 flog man auch 4 A300-600R . Hier 2004 in CWL

https://cdn.airplane-pictures.net/image ... 985507.jpg
In den 90er Jahren startete man auch Langstreckenfluege mit DC-10 nach Florida und in die Karibik

https://cdn.jetphotos.com/full/5/88671_1603037965.jpg
Ab 2015 flog man eine homogene Flotte von A 320/321. Hier eine A321 in MAN

Keine Verbindung zu Monach hat die Jet 2 welche seit 2003 ab Flughaefen in Nordengland,Schottland und Nordirland Billigfluege
hauptsaechlich zu Urlaubszielen durchfuehrt. Aber diese uebernahm die Monarch Strecken nach derer Niedergang
und auch 2019 die Strecken Von Thomas Cook.
https://cdn.jetphotos.com/full/6/80113_1604265331.jpg
Heute fliegt Jet2.com mit 92 Jets zu 81 Destinationen und ist derzeit die drittgroesste Airline Britanniens nach Easyjet und BA.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10032
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#474 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

Die isles of Scilly sind eine winzige Inselgruppe 45 km vor Lands End in Cornwall in der Keltischen See.
Durch das milde subtropische Seeklima dort wachsen viele Blumen die auf dem Festland nicht oder nur spaerlich wachsen.
Dies zusammen mit dem Tourismus ist die Haupteinnahmequelle der 2200 Einwohner dort.
https://img.ti-media.net/wp/uploads/sit ... 20x564.jpg
Die keltische See dort hat grossen Wellengang und es gibt viele Felsenriffe welche ein Faehrfahrt nicht
sehr vergnueglich machen.Da Flugzeuge auf den Felseninseln sehr schwer landen koennen gibt es seit 1964
einen Helikopterverkehr zum Festland.
https://wanderlusters.com/wp-content/up ... 24x768.jpg
Die Hauptinsel ist St. Marys mit 1800 Einwohnern.

https://www.islesofscilly-travel.co.uk/ ... /11/s4.jpg
Von Lands End Airport nach St.Mary's gibt es eine Flugverbindung die heute von isle of Scilly Skybus
mit DHC-6 Twin Otter (Foto) und BN Islander geflogen wird

https://cdn.jetphotos.com/640/6/29970_1467582381.jpg
Dies ist die Landebahn auf St. Mary's

https://cdn.jetphotos.com/full/5/42237_1530995596.jpg
So eng geht ers zu nach der Landung in St.Mary's.

https://i.ytimg.com/vi/18JNpKOiq8s/maxresdefault.jpg
In Penzance mit direkter Verbindung zum Bahnhof und zum Motorway gibt es den Heliport
von dem aus seit 1964 Helikopter zu den isles of Scilly (nicht nur St.Mary's fliegen
So sieht er heute aus.

http://penzanceheliport.co.uk/wp-conten ... 20x534.jpg
Wir waren ende der 60er anfang der 70er Jahre mehrmals auf den Scilly's. Damals noch mit BEA Helicopters,
spaeter British International Helicopters ab Penzance .Hier ein Sikorsky-61N fuer 28 Paxe.

https://www.thetraveltrunk.net/wp-conte ... PTER-A.jpg
2012 wurde der Linienverkehr mit Helikoptern eingestellt und erst 2020 durch diesen Agusta Westland 109
wieder aufgenommen. Der kann aber nur max 7 Paxe befoerdern.

Das Hauptdeschaeft der Helikopterfliegerei in Britannien ist die Versorgung der Oelplattformen und SAR .
Helikopterfluege sind laut, unkomfortabel und teuer.

https://i.dailymail.co.uk/1s/2019/08/31 ... 442153.jpg
Auf die Isles of scilly kommt man am besten mit dem langsamen Faehrschiff.Dauert knapp 3 Stunden.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10032
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#475 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

!970 wurde in Plymouth von dem Journalisten Bryce und dem Rennfahrer Amon. die Brymon Airways gegruendet.
Sie sollte den Linienverkehr von dem kleinen stadtnahen Airport mit nur 1160m Runway aufrechterhalten und moeglichst ausbauen.
Man begann 1972 mit Fluegen nach LHR,LGW mit nagelneuen DHC Twin Otter.Man flog auch ab Newquay einem Militairflughafen
in Cornwall mit gebrauchten HP Herald zu Zielen in UK,Irland und Frankreich.Ab 1981 flog man mit den damals nagelneuen DHC-7
mit 50 Sitzplaetzen, die mit nur 600m Startrollstrecke bei Vollast auskamen und sehr leise waren.
Diese wurde auch bei Probefluegen in die Londoner Docklands wo der STOL Airport London City entstehen sollte eingesetzt.
Seit 1983 war BA ein Teilhaber von Brymon. 1992 uebernahm man Birminham European Airways und expandierte stark.
1993 wurde man vollkommen von BA uebernommen und 2002 mit British Regional zu British Airways Citiexpress vereinigt.
2006 wurde man BA Connect und 2007 an Fly be verkauft.
In ihrer Hoch Zeit flog Brymon mit 48 Flugzeugen zu ueber 40 Destinationen.

https://s3.eu-west-2.amazonaws.com/abpi ... -large.jpg
Brymon Airways flog sogar mit 9 sitzigen BN Islander z.B. auf die Isles og Scilly. Hier 1976 in EXT.

https://s3.eu-west-2.amazonaws.com/abpi ... -large.jpg
Mit den damals neuen Twin Ottern konnte man in LHR auf einem abgesperrtem Stuech Vorfeld starten und landen
ohne den normalen Flugverkehr zu stoeren.

https://cdn.jetphotos.com/full/5/55784_1422277386.jpg
Die revolutionaere DHC-Dash 7 konnte nicht nur auf 600m landen und starten sondern war damals auch das leiseste Flugzeug
der Welt. Ich glaube das ist sie dank der niedrigen Propeller Drehzahlen heute noch.
Ihr Nachteil war die vergleichsweise niedrige Geschwindigkeit von nur 428km/h zum Vergleich die DHC 8-400 fliegt 667km/h
Hier 1992 in CDG

https://cdn.jetphotos.com/full/5/94022_1560523590.jpg
Nachfolger der Dash 7 wurde die ebenfalls 50 sitzige DHC 8-300Q. Hier in MAN 2001 in BA Bemalung.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... Icarus.jpg
Auch fuer BA flog man 10 ERJ-145 Regionaljets. Hier in ZRH 2004
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10032
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#476 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

Da Brymon Airways zu den Hauptfoerderern des London City Stolports gehoerte, moechte ich jetzt auch ueber diesen berichten.
London hat 2 Haupt Airports LHR und LGW die seit Jahren ueberlastet sind.
Daneben gibt es noch Stansted STN Luton LTN und Southend SEN die weit von der Stadt entfernt liegen und teilweise
Flugbeschraenkungen haben (SEN)
Als Anfang der 80er Jahre die heruntergekommenen Docklands im Hafenviertel saniert wurden, kam auch die Idee
fuer einen STOL Airport. Als einziges Flugzeug welches STOL faehig war gab es damals die Dash 7
Geflogen werden sollte zu den Metropolen auf dem Kontinent bis max 700km Entfernung.
Ursprueglich sollte die Runway nur 900m lang werden , dann dachte man auch an den damals einzigen STOL Jet
die BAe 146 und baute eine Runway von 1200m die inzwischen auf 1530m verlaengert wurde.
1986 wurde er eroeffnet und 1988 gab es 133.000 Paxe pro Jahr.2019 waren es ueber 5.000.000 !
Urspruenglich war es nur ein Business Airport fuer die Banker der City.Samstag Nachmittag und Sonntag
Vormittag wurde nicht geflogen.Heute fliegt man MO-FR von 6.30 bis 22.30 SA bis 13.30 und SO ab 13.30
Es gibt einen ganz bestimmten An- und Abflug Korridor den alle Flugzeuge einhalten muessen.
Ich selber war noch nie in LCY , aber ich habe es dreimal vergeblich versucht.
Einmal sind wir nach LHR umgeleitet worden und zweimal wurde der Flug wegen Nebel abgesagt
und die Paxe auf Fluege nach LHR umgebucht.

https://isleofdogslife.files.wordpress. ... uays-2.jpg
1982 begann das Abenteuer LCY als eine Brymon Dash-7 auf den Heron Quays
in den Docklands landete.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... t_2007.jpg
So sieht der London City Airport heute aus.

https://cdn.jetphotos.com/full/1/41276_1258396375.jpg
Zu den fuer LCY zugelassenen Flugzeugen gehoerte auch die Fokker F50 .Hier eine ex VLM in CityJet Bemalung

https://cdn.jetphotos.com/full/1/66036_1122994973.jpg
Die Do-328 war praedestiniert fuer die Fluege auf LCY. Hier eine von Euromanx 2002

https://cdn.jetphotos.com/full/1/30077_1122371476.jpg
Auch die SAAB 2000 war fuer LCY zugelassen. Hier eine von Crossair 2003

https://cdn.jetphotos.com/full/1/29354_1147497582.jpg
Erster Jet der in LCY zugelassen wurde war natuerlich die BAE-146
Hier eine RJ-70 der Malmoe Aviation fuer SAS 2003

https://cdn.jetphotos.com/full/1/77948_1145788414.jpg
Auch die Luxair flog schon frueh mit ERJ-145 nach LCY.
Man hatte die Slots in LHR aufgegeben und flog dafuer 4 mal werktaeglich nach LCY.
Leider nicht mit mir.

https://cdn.jetphotos.com/full/2/33915_1152648562.jpg
Auch die DHC 8-400Q darf nach LCY. Hier eine von SAS Commuter 2006.

https://cdn.jetphotos.com/full/1/85033_1196544773.jpg
Auch die Fokker F70 von Austrian erhielt die Zulassung. Hier 2007

https://cdn.jetphotos.com/full/1/98002_1215377100.jpg
Auch die DC-6B der Atlantic Airlines in British Eagle Retro Bemalung
war bei den London City Fun Days 2008 zugegen.

https://cdn.jetphotos.com/full/1/98002_1215377100.jpg
Seit 2009 fliegt British Airways mit Airbus A318 mit 36C Sitzen von LCY nach JFK
mit westwaertigen Tankstopp in SNN wo auch die US Zollabfertigung
gemacht wird. Der Rueckflug erfolgt NonStop nach LCY.

https://cdn.jetphotos.com/full/6/35314_1442259081.jpg
LCY in der Abendsonne

https://cdn.jetphotos.com/full/1/52245_1267825154.jpg
Auch die Embraer 170 ist inzwischen fuer LCY zugelassen. Hier von BA City Flyer

https://cdn.jetphotos.com/full/5/37155_1517128728.jpg
Auch die E-190. Hier von Helvetic im Auftrag fuer Swiss.

https://cdn.jetphotos.com/full/3/81489_1393289871.jpg
LCY by Night
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3753
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#477 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von thai.fun »

berndgrimm hat geschrieben: So 15. Nov 2020, 07:48 https://cdn.jetphotos.com/full/5/37155_1517128728.jpg
Auch die E-190. Hier von Helvetic im Auftrag fuer Swiss.
Ich hass den Typen Martin Ebner, Investor bei Helvetic Airways. Schleimiger Banker und angeblich Geschäftsmann. Aber lassen wir das ...
Gruss Max
... der werfe den ersten Steintisch!
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10032
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#478 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

thai.fun hat geschrieben: So 15. Nov 2020, 19:01 Ich hass den Typen Martin Ebner, Investor bei Helvetic Airways. Schleimiger Banker und angeblich Geschäftsmann.
Hallo Max!
Mit dem operativen Geschaeft hat dieser schleimige Banker wohl nichts zu tun.
Helvetic fliegt fuer die Swiss und die Lufthansa, da gibt es wohl noch mehr schleimige Banker.
Nee, die kriegen ihr (unser) Geld ja von schleimigen Politikern.
Sie fliegt aber auch fuer die Bair die einzige Airline mit Crowdfunding die ich kenne.


Aber ich habe oben offensichtlich das Foto der British Airways A318 die nach New York fliegt vergessen.
Deshalb hier:

https://cdn.jetphotos.com/full/6/52863_1516461032.jpg
Die BA A 318 in LCY

https://cdn.jetphotos.com/full/2/70124_1280929361.jpg
Die Business Class Kabine der A 318 der BA 2010 bei ihrer Vorstellung
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10032
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#479 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

Virgin Atlantic Airways entstand auf einer Party wo Richard Branson der erfolgreiche Chef von Virgin Records und dem anhaengenden
Entertainment Imperium einen Rechtsanwalt traf der zusammen mit dem ehemaligen Chefpiloten von Laker Airways eine
neue Billigairline ueber den Atlantik gruenden wollte und Investoren suchte.
Branson machte mit, aber wollte nicht nur eine Billigairline sondern ein neues Airline Konzept.
Die Tickets wurden ueber Virgin Megastores und Eintrittskarten Verkaufsstellen verkauft
und die bei Virgin unter Vertrag stehenden Pop Stars machten Werbung fuer Virgin Atlantic.
Virgin Atlantic flog Anfangs von LGW nach EWR, spaeter kamen MIA,JFK,LAX und sogar NRT dazu.
Nach der Uebernahme von B-Cal durch BA ehielt man weiter Flugrechte in die USA,in die Karibik und nach Asien.
Ausserdem gab es Anschlussfluege aus Manchester,Dublin,Maastricht.
Virgin Atlantic kaempfte immer gegen die BA/AA Allianz ueber den Atlantik.1991 bekam man auch Slots in LHR
und expandierte mit Fluegen in alle Welt.
Virgin Atlantic war immer profitabel bis 2010 als eine Perioden von Verlusten kam.
Seit 2019 will man weiter expandieren und BA frontal angreifen.
Virgin Atlantic ist kein Mitglied einer Allianz sondern hat Kooperationsvertraege mit vielen Airlines.
Die groessten sind allerdings mit Delta und Air France-KLM.
Heute fliegt man mit 37 Jets zu 30 Destinationen in aller Welt!

https://cdn.airplane-pictures.net/image ... /74819.jpg
Virgin Atlantic startete mit 2 geleasten 747-200 . Hier in MAN 2002

https://cdn.jetphotos.com/full/1/98519_1112076673.jpg
Virgin Atlantic wollte immer etwas besonderes fuer ihre Kunden bieten. Hier z.B. Massagen
in der Business Class ihrer 747-400.

https://cdn.jetphotos.com/full/1/43767_1068932890.jpg
Virgin Atlantic wurde auch Grosskunde bei Airbus sie flog sowohl die 340-300 als auch die -600.
Hier eine bei der Landung in LHR 2005

https://cdn.jetphotos.com/full/5/19973_1595347096.jpg
Die meisten Strecken ueber den Atlantik fliegt man heute (vor Corona) mit A 330-300

https://cdn.jetphotos.com/full/5/63420_1603140808.jpg
Fuer die Zukunft setzt man auf 787-900. Hier in JFK 2019

https://cdn.jetphotos.com/full/5/32580_1584462958.jpg
und auf die neueste A350-1000, das neue Flaggschiff der Virgin Atlantic

https://cdn.jetphotos.com/full/2/90186_1244814348.jpg
Eine Bar gab es bei VS schon lange vor anderen Airlines. Hier in der A340-600

https://flyawaysimulation.com/images/do ... 9-vir0.jpg
Die Zubringerfluege nach LGW liess man Anfangs mit Vickers Viscount 800 durchfuehren
https://imgproc.airliners.net/photos/ai ... .jpg?v=v40
und spaeter durch BAC 11-400 der BIA. Hier in SZG 1985

Ich selber bin leider nie mit Virgin Atlantic geflogen , aber einmal mit der Zubringer BAC von der BIA auf einem
Militaer Charterflug DUS-LGW
und spaeter
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10032
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#480 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

Die Werbung von Virgin Atlantic ging neue Wege:
https://blog.virginatlantic.com/wp-cont ... 00x868.jpg
Hier als Aussenbemalung eines Pubs in Manchester

https://i0.wp.com/londonairtravel.com/w ... .jpg?ssl=1
Die VS Werbung war auch immer gegen BA gerichtet. Hier mit Hinweis auf die Massagen im Flugzeug bei VS

https://payload.cargocollective.com/1/6 ... _1_900.jpg
Hier gemeinsame Werbung fuer die 3 Virgin Airlines , Atlantic, Australia und America

https://preview.redd.it/ku8pd0hv7laz.jp ... 362fd34c8b
So fing die Virgin Atlantic Werbung an.1988 posiert die Gruppe Genesis.

https://www.logisticsmiddleeast.com/pub ... k=0EmlwWOu
Und natuerlich auch Richard Branson wurde vermarktet. Heute gehoert Virgin Atlantic zu 49% der Delta Airlines

Hier noch die anderen Virgin Airlines:

https://www.dmarge.com/wp-content/uploa ... gin-as.jpg
Virgin Australia ist seit April 2020 im Reorganisationskonkurs. Sie flogen zuletzt mit 73 Jets zu 45 Destinationen in Australien,
Neuseeland und Ozeanien. Frueher auch in die USA.

https://i.insider.com/5aa0138d5cc4101b0 ... &auto=webp
Virgin America war 2004 gegruendet worden und gehoert seit 2018 Alaska Airlines Sie fliegt mit 67 A320 zu 30 Destinationen
und wurde mehrmals in Folge als beste Airline der USA ausgezeichnet

https://www.airpics.net/UserFiles/pics/ ... 10618m.jpg
Virgin Express war 1996 gestartet und flog bis 2006 mit bis zu 22 Jets zu 24 Destinationen.2006 wurde sie mit SN Brussels
zu Brussels Airlines zusammengelegt, die heute dem belgischen Staat und der Lufthansa gehoert.

https://assets.entrepreneur.com/content ... actic.jpeg
Virgin Galactic ist die Airline nach nirgendwo. Fuer viel Geld kann man ein paar Minuten im Weltall schweben.
Das Projekt hatte schon einen Totalschaden und ist viele Jahre verspaetet.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 14 Gäste