Offener Brief an Elmar Brok und Werner Langen wegen der Einladung Yinglucks zum EU Parlament!

Politik und Wirtschaft in Thailand
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9805
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#1 Offener Brief an Elmar Brok und Werner Langen wegen der Einladung Yinglucks zum EU Parlament!

Beitrag von berndgrimm » Di 24. Nov 2015, 04:35

Sehr geehrter Herr Brok!
Sehr geehrter Herr Langen!

Mit grossem Unverständnis habe ich ihre Einladung an den ehemaligen
Premierminister Thailands Frau Yingluck Shinawatra gelesen.

Ich bin der Meinung das Europäische Parlament sollte wirklich dringendere
Probleme haben als sich einseitig in die inneren Angelegenheiten Thailands
einzumischen.

Ich kenne Thailand seit über 30 Jahren beruflich und lebe seit meiner Pensionierung
permanent hier.
Ich habe die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in Thailand rege mitverfolgt
und war seit dem Militärputsch 2006 bei fast allen politischen Demonstrationen
persönlich anwesend und verstehe auch ausreichend die Landessprache.

Natürlich wünsche ich eine baldige wirkliche Demokratisierung Thailands.
Aber Voraussetzung einer wirklichen Demokratisierung ist ein Rechtsstaat.

Den gibt es derzeit in Thailand nicht.

Polizei und Staatsanwaltschaft arbeiten immer noch einseitig pateiisch
und verfolgen nur Fälle von politischem Interesse.

Die derzeitige Militärdiktatur versucht wenigstens ansatzweise die Verhältnisse
hier für eine wirkliche Demokratie zu schaffen.

Noch nie sind in Thailand so viele Missstände (besonders bei der Polizei)
aufgedeckt worden und zur Anklage gebracht worden.

Natürlich noch lange nicht genug.

Aber in der ganzen Regierungszeit Yinglucks wurde ausser ein paar politisch
verwertbaren Fällen garnichts aufgedeckt.

Jetzt versucht man eine wirkliche Polizeireform welche vorher nie
in Betracht gezogen wurde weil man mit dieser parteiischen Polizei
offensichtlich zufrieden war obwohl sie unfähig zu wirklicher Polizeiarbeit
war und noch ist.

Ich bin wahrlich kein Freund des Militärs und würde es begrüssen wenn
die nächste demokratisch gewählte Regierung das Militär erheblich reduziert.
Thailand hat keine äusseren Feinde.

Zu einer Demokratie gehören Leute die Verantwortung tragen.
Die fehlen in Thailand leider.
Jeder will Macht und Geld aber alle laufen vor der Verantwortung davon.

Natürlich gibt es hier auch anständige Leute.
Nur die haben keinen Einfluss.

So sehr ich auch unseren Militärdiktator für sein Nichthandeln kritisiere,
so ist er doch einer der wenigen honorigen Menschen in diesem Land.
Und auch bereit Verantwortung zu übernehmen.
Auch wenn er seine Junta gerichtlich immunisiert hat.
Aber dies ist wohl so üblich.

Wenn sie also wirklich nichts besseres in Brüssel oder Strasburg
zu tun haben als sich um Thailand zu kümmern

so sollten sie nicht einseitig Yingluck einladen sondern zumindest
auch ihren Vorgänger und späteren Oppositionsführer Abhisit Vejjajiva.

Eigentlich sollten sie auch den derzeitigen Militärdiktator zu einem
Gespräch einladen.
Aber soweit geht die demokratische Liebe zu Diktatoren wohl nicht.

Eine einseitige Einladung an Yingluck ist Parteinahme für die Partei
des ehemaligen Premierministers Thaksin Shinawatra der für
viele gesellschaftliche Probleme und diese unfähige Polizei
verantwortlich ist.

Hochachtungsvoll

berndgrimm

Name und Adresse werden bei Bedarf
zur Verfügung gestellt


..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9805
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#2 Re: Offener Brief an Elmar Brok und Werner Langen wegen der Einladung Yinglucks zum EU Parlament!

Beitrag von berndgrimm » Di 24. Nov 2015, 04:45

Hier die Einladung:
1380620.jpg
Der Brief ist vom 7.Oktober!
Warum wird er erst jetzt veröffentlicht?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12826
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#3 Re: Offener Brief an Elmar Brok und Werner Langen wegen der Einladung Yinglucks zum EU Parlament!

Beitrag von bukeo » Di 24. Nov 2015, 05:30

berndgrimm » 24 Nov 2015, 04:45 hat geschrieben: Der Brief ist vom 7.Oktober!
Warum wird er erst jetzt veröffentlicht?
ich denke, sie musste ihn jetzt vorlegen, damit sie eine Reiseerlaubnis bekommt. Ev. hat sie die schon beantragt.
Mal sehen, ob sie die bekommt - kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Sie muss ja dann Kritik an Prayuth vorbringen, sonst wird das eher
peinlich.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9805
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#4 Re: Offener Brief an Elmar Brok und Werner Langen wegen der Einladung Yinglucks zum EU Parlament!

Beitrag von berndgrimm » Di 24. Nov 2015, 14:10

Ich habe diesen offenen Brief an die Zeit,Spiegel,Welt,Frankfurter Rundschau und Rheinische Post
geschickt. Bei der Süddeutschen konnte ich keine Kontaktadresse finden.
Offensichtlich will man uns zum Twittern und auf Facebook zwingen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12826
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#5 Re: Offener Brief an Elmar Brok und Werner Langen wegen der Einladung Yinglucks zum EU Parlament!

Beitrag von bukeo » Di 24. Nov 2015, 17:04

berndgrimm » 24 Nov 2015, 14:10 hat geschrieben: geschickt. Bei der Süddeutschen konnte ich keine Kontaktadresse finden.
Offensichtlich will man uns zum Twittern und auf Facebook zwingen.

redaktion@sz.de

dann kommt das gleich zur Redaktion.

Die anderen Mailadressen von den beiden EU-Parlamentarier hab ich dir im st.at gepostet.

Wenn du noch Emails benötigst, gib mir Bescheid.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9805
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#6 Re: Offener Brief an Elmar Brok und Werner Langen wegen der Einladung Yinglucks zum EU Parlament!

Beitrag von berndgrimm » Di 24. Nov 2015, 23:07

Vielen Dank!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#7 Re: Offener Brief an Elmar Brok und Werner Langen wegen der Einladung Yinglucks zum EU Parlament!

Beitrag von Kevin » Mi 25. Nov 2015, 04:42

Ich wusste schon immer, dass Grimm das Zeug zum Richter hat. ;)

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9805
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#8 Re: Offener Brief an Elmar Brok und Werner Langen wegen der Einladung Yinglucks zum EU Parlament!

Beitrag von berndgrimm » Do 26. Nov 2015, 02:46

Kevin » 25 Nov 2015, 04:42 hat geschrieben:Ich wusste schon immer, dass Grimm das Zeug zum Richter hat. ;)
Nein, ich waer lieber Staatsanwalt , am liebsten Henker in Thailand!

Aber die Story geht ja noch weiter.
Ich habe Elmar Brok ueber Abgeordnetenwatch befragt:
Fragen an Elmar Brok
0
Thema: Internationales
Frage von bernd grimm
25.11.2015

Sehr geehter Herr Brok!

In Thailand wird in den Medien eine angebliche Einladung von Ihnen und Werner Langen an die ehemalige Thailaendische Ministerpraesidentin Yingluck Shinawatra kolportiert die auf EU Parlamentspapier geschrieben ist und von ihnen beiden ohne Funktionsbezeichnung unterschrieben wurde,

Meine Fragen dazu:

Ist diese Einladung echt?

Wenn ja, in welcher Funktion haben sie die ausgesprochen?

Wissen sie unter welchen Anklagepunkten Yingluck Shinawatra derzeit beim obesten Strafgericht angeklagt ist.?

Wenn ja, wie beurteilen sie die Anklagepunkte in Hinsicht auf ihre Einladung?
Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen
- See more at: https://www.abgeordnetenwatch.de/profil ... nd-answers
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9805
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#9 Re: Offener Brief an Elmar Brok und Werner Langen wegen der Einladung Yinglucks zum EU Parlament!

Beitrag von berndgrimm » Do 26. Nov 2015, 12:43

An invitation for former prime minister Yingluck Shinawatra to visit the European Parliament was a ploy to stir up political consequences in Thailand, Foreign Minister Don Pramudwinai said Wednesday.

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/politic ... use-a-stir. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Genauso ist es, wie ich schon schrieb:
Eine Hilfe unter Parteifreunden!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
Beiträge: 1498
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#10 Re: Offener Brief an Elmar Brok und Werner Langen wegen der Einladung Yinglucks zum EU Parlament!

Beitrag von Somrak » Mo 30. Nov 2015, 07:09

Als ich die Berichte über die Einladung an YL gelesen hatte, habe ich mir sofort die gleichen Fragen gestellt, die auch Bernd vorbringt.
Zusätzlich waere es sicher auch interessant zu wissen, ob die Unterzeichner in irgend einer Beziehung zu denjenigen stehen, die geholfen haben TS monatelang in DE zu verstecken.
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste